Umbruchphase

Denn wir haben hier keine bleibende Stadt,
sondern die zukünftige suchen wir.

Brief an die Hebräer 13,14

Liebe Gemeinde,

erinnern Sie sich? Mit diesem Bibelvers habe ich im März hier im Mitteilungsblatt angekündigt, dass das Pfarrhaus verkauft ist und wir im Sommer umziehen werden. Nun ist es soweit! Die Kisten sind gepackt, die Möbel abgeschlagen und in dieser Woche wird die endgültige Schlüsselübergabe mit den neuen (und sympathischen!) Besitzern sein.

Was dies für unser Gemeindebüro bedeutet, können Sie vielleicht erahnen – besonders dann, wenn Sie selbst einmal umgezogen sind. Trotz aller Sorgfalt beim Packen, Aus- und Einräumen wird es so sein, dass dringend benötigte Zettel im falschen Karton gelandet sind, dass manche Auskunft länger braucht und vielleicht auch das Telefon noch nicht pünktlich umgeschaltet ist. All das werden wir sehen – und ich bitte Sie: Haben Sie etwas Geduld mit uns. Und wenn es mit dem Telefonieren noch nicht klappen sollte, dann wissen Sie, wo Sie uns in den kommenden Monaten finden können: in der Ohmstraße 3, oberhalb der neuen Arztpraxis Niebergall.

Übrigens: Ohne die tatkräftige Hilfe und kreativen Ideen von den Kirchenvorsteher*innen aus unseren Gemeinden und anderen tatkräftigen Händen wäre dieses Großprojekt nicht zu stemmen gewesen. Euch und Ihnen allen: DANKE für jegliche Unterstützung!

Mit herzlichen Grüßen,

Ihre Pfarrerin Antje Armstroff

Artikel Teilen

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on email
E-Mail
Share on pinterest
Pinterest