Schaut hin! Stationenweg zum Kirchentag in Ulrichstein und Feldkrücken

„Schaut hin!“ Unter diesem Aufruf feiern deutschlandweit tausende Christinnen und Christen den 3. Ökumenischen Kirchentag. Auch Ulrichstein und Feldkrücken feiern mit, denn auch hier gilt: Schaut hin! Die evangelischen Kirchengemeinden laden mit Pfarrerin Antje Armstroff dazu ein, mit Gottes Augen durchs Quartier zu gehen und verschiedene Stationen zu entdecken. Alles, was man dazu braucht, ist etwas Zeit, eine Bibel, einen Stift und ein Notizbuch. Die Stationen sind vom 16. – 24. Mai zu erleben. Startpunkt ist jeweils an der Kirche in Ulrichstein oder Feldkrücken, im Schaukasten gibt es weitere Informationen.

Die Stationen für Ulrichstein:

  • EinSichten: Kirche
  • FehlStellen: Zollhaus
  • LichtPunkte: Kindergarten
  • TankStellen: Tankstelle
  • Tote Winkel: Durchgang Rittergasse / Daupert & Stein

Die Stationen für Feldkrücken:

  • EinSichten: Kirche
  • FehlStellen: Friedhof
  • LichtPunkte: Feldkrücker Höhe / Bank
  • TankStellen: Teich
  • Tote Winkel: DGH

 

Artikel Teilen

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on email
E-Mail
Share on pinterest
Pinterest