Jubiläumsfeier: 500 Jahre Wormser Reichstag

Rund um das 500. Jubiläum des Wormser Reichstags lädt die evangelische Kirche zum ausgelassenen Feiern vom 16. April bis zum 11. Mai 2021 in Worms ein. Denn dann feiern die Protestanten den 500. Geburtstag der berühmten Worte „Hier stehe ich! Ich kann nicht anders.“ Damit wird an die Weigerung Martin Luthers erinnert, vor dem Reichstag seine revolutionären Ideen zu widerrufen. Eine Sternstunde für Zivilcourage, Haltung und Mut. Feiern Sie mit – unter anderem beim ZDF-Fernsehgottesdienst mit EKHN-Kirchenpräsident Volker Jung am 18. April um 9.30 Uhr.

Kleiner Rückblick

Doch tatsächlich sollen Luthers eigentliche Worte damals etwas ausführlicher gewesen sein: „Da mein Gewissen in den Worten Gottes gefangen ist, kann ich und will nichts widerrufen, weil es gefährlich und unmöglich ist, etwas gegen das Gewissen zu tun. Gott helfe mir. Amen.“ Die Konsequenzen seiner unbeugsamen Haltung waren gefährlich für Luther: Er wurde unter Reichsacht gestellt. Das heißt: Jeder hätte ihn töten können. Doch der Beschützer Luthers, Friedrich der Weise, sorgte dafür, dass Martin Luther entführt und anschließend versteckt wurde.

Veranstaltungen für jeden Geschmack

Mit verschiedensten Angeboten wird 2021 an Luthers wagemutigen Moment erinnert. Und immer geht es dabei um die zentrale Frage: „Was ist Dein Luther-Moment?“ Auch in Ulrichstein und Feldkrücken werden wir uns diesem Thema stellen.

Bereiten Sie sich doch schon einmal darauf vor – wo waren Sie einmal wirklich wagemutig? Hat es sich gelohnt? Oder sind Sie damit baden gegangen? Wenn Sie Lust haben, dann schicken Sie uns Ihr Beispiel, wo Sie einmal wagemutig waren. Wo sind Sie für Ihre Meinung eingetreten? Wo haben Sie Stellung bezogen? Sich einmal nichts bieten lassen? Wo haben Sie einen mutigen Schritt gemacht? Wo haben Sie auf Ihr Gewissen gehört? Oder wo von den Worten der Bibel leiten lassen?
Kurz: Was ist Ihr Luther-Moment?
Schreiben Sie uns! Und wenn Sie einverstanden sind, dann veröffentlichen wir eine kleine Auswahl an Beiträgen in unseren nächsten Heimatglocken.

Verschiedene Gottesdienste unter der Überschrift „Hier stehe ich!“ erwarten Sie in den kommenden Wochen in Ulrichstein und Feldkrücken. Aber Sie wissen ja schon: Wo genau und wann, das erfahren Sie durch die Schaukästen, whatsapp-Gruppen und auf der Internetseite www.kirche-ulrichstein.de

Herzliche Grüße! Ihre und eure Pfarrerin Antje Armstroff

 

Artikel Teilen

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on email
E-Mail
Share on pinterest
Pinterest