Gottesdienst zum Weltgebetstag 2021: von Vanuatu nach Feldkrücken

Zum Weltgebetstag 2021 machen unsere Gemeinden Ulrichstein und Feldkrücken einen großen Sprung aus dem Vogelsberg hinaus:

In diesem Jahr wurde der Weltgebetstag von Christinnen der Republik Vanuatu vorbereitet, einem Inselstaat mit 83 Inseln zwischen Australien und Fidschi.
Die Frauen aus dieser Region sind stolz und freuen sich, dass die Welt auf sie schaut und sie ins Gebet nimmt!
Aus Sorge ums Leben auf unserer gemeinsamen Erde und ihr Überleben auf den Inseln fragen sie:
„Worauf bauen wir?“

Worauf wir bauen – das ist die Frage, die uns verbindet:
vom Südpazifik bis zum Vogelsberg, um die ganze Welt.

Viele Monaten hat unser Weltgebetstagsteam mit unglaublichem Eifer an den Vorbereitungen für diesen Gottesdienst gearbeitet – und auch wenn er in diesem Jahr digital stattfindet, bin ich mir sicher:
Der Geist, der den Weltgebetstag rund um den Globus verbindet, der kommt auch über die Bildschirme der Computer und Handys in unsere Häuser und Wohnzimmer.

Ein ganz herzliches Dankeschön an dieser Stelle an die vielen Menschen aus unseren Gemeinden, die sich mit großer Begeisterung, viel Elan und Liebe an den Vorbereitungen beteiligt haben. Ohne hier alle namentlich aufzählen zu können, gilt ganz besonderer Dank an Marion Appel, die schon lange im Voraus die Organisation in die Hand genommen und vom ersten Gedanken bis zum letzten Videoschnitt alles so wunderbar koordiniert hat. Vielen Dank, liebe Marion, für die viele Arbeit, die du dir schon seit Jahren für den WGT machst – aber in diesem Jahr hat es sicherlich alles bisher dagewesene in den Schatten gestellt. Danke auch an Manuel Deubel, der wieder einmal hinter der Kamera und dem Computer dafür gesorgt hat, dass die vielen einzelnen Beiträge mit Abstand und unter Einhaltung der Corona-Bestimmungen abgedreht und dann zusammengeschnitten wurden. Und Danke an euch alle, die ihr vor oder hinter der Kamera euren Beitrag dazu geleistet habt, die Stimmen und Bilder aus Vanuatu zu uns in den Vogelsberg zu holen, uns auf das Weltgebetstagsland einzustimmen und einen Gottesdienst für uns vorzubereiten. Danke!!

Heute, am 5. März 2021, feiern wir um 19.00 Uhr gemeinsam diesen Gottesdienst – holen Sie sich doch vorher noch an der Kirchentür in Ulrichstein oder Feldkrücken ein kleines Überraschungspaket dazu ab.

Herzlich willkommen!

Bei aller Freude über das, was digital möglich ist, bleibt eines oft auf der Strecke: Die Kollekte.

Für viele Organisationen ist der Beitrag, der in den Kirchengemeinden in den Gottesdiensten eingesammelt wird, ein ganz wesentlicher Bestandteil, um ihre Arbeit durchführen und in Zukunft aufrecht erhalten zu können.

Dazu gehört auch die Arbeit des Deutschen Weltgebetstagskomitees.
Daher bitten wir um Ihre zweckgebundene Spende für die Projektarbeit des Deutschen Weltgebetstagskomitees, mit der Frauen und Mädchen weltweit unterstützt werden.
Überweisen Sie Ihre zweckgebundene Spende (WGT 2021) an Ihre Kirchengemeinde oder an die offizielle Sammelstelle: Ev. Frauen in Hessen und Nassau e.V., Evangelische Bank eG, IBAN: DE14 5206 0410 0004 1007 19, BIC: GENODEF1EK1. Herzlichen Dank für Ihren Beitrag!

Artikel Teilen

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on email
E-Mail
Share on pinterest
Pinterest