Gedenktag für die Opfer der Corona-Pandemie

Der kommende Sonntag, der 18. April, wird in ganz Deutschland ein Gedenktag für die Opfer der Corona-Pandemie sein. Dazu aufgerufen hat Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier. Der Gedenktag solle dem „tausendfachen, oft stillen Tod in Einsamkeit und dem damit verbundenen erschütternden Leid Raum geben“, so unser Kirchenpräsident Volker Jung und er hat die Gemeinden gebeten, sich an dem bundesweiten Gedenken für die Opfer der Corona-Pandemie zu beteiligen.

In vielen Gemeinden wird es um 16.00 Uhr ein Trauergeläut geben – und auch in unseren Kirchengemeinden in Ulrichstein und Feldkrücken werden die Glocken läuten.

Außerdem gibt es an diesem Sonntag aus der Reihe „Aus der Region – für die Region“ einen Gedenkgottesdienst mit Pfarrerin Silvia Heuermann aus Schotten. Der Gottesdienst wird über den youtube-Kanal der Kirchengemeinde Schotten und auch wieder  hier über unsere Homepage zu finden sein.

Weitere Gottesdienste und Informationen zu dem Gedenktag gibt es auf der Homepage der EKHN unter

https://unsere.ekhn.de/detail-unsere-home/news/pandemie-gedenktag-am-18-april-stillem-tod-und-erschuetterndem-leid-raum-geben.html

 

Artikel Teilen

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on email
E-Mail
Share on pinterest
Pinterest